VDFG

Die VDFG – Die Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.

Die Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V. ist ein überparteilich und überkonfessionell arbeitender Verein, der in der „Fédération des Associations Franco-Allemandes pour l´Europe“ (FAFA) sein französisches Pendant hat.

Ursprung der VDFG war der "Arbeitskreis Deutsch-Französische Gesellschaften", der 1957 in Wetzlar gegründet worden war, um den Informationsaustausch unter den Gesellschaften zu verbessern. 1981 wurde die Bezeichnung geändert in Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften in Deutschland und Frankreich e.V., 2007 erfolgte die Anpassung des Namens an die französische Vorlage.

Zurzeit gehören der VDFG ca. 140 Deutsch-Französische Gesellschaften, Partnerschaftsvereine, deutsch-französischer Kommunalpartnerschaften, „Clubs d´Affaires“ und Deutsch-Französische Chöre in Deutschland an. In diesen Mitgliedsorganisationen sind insgesamt über 20.000 an Frankreich interessierte Bürgerinnen und Bürger vereint.

In der Vergangenheit haben die deutsch-französischen Gesellschaften einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung und Verständigung zwischen Frankreich und Deutschland an der Basis geleistet. Sie können und müssen auch weiterhin dazu beitragen, die deutsch-französische Partnerschaft in und zum Wohle von Europa zu pflegen und zu festigen.

Jährlich gibt es einen gemeinsamen Kongress von VDFG und FAFA, im Wechsel in Frankreich und in Deutschland ausgerichtet. Im Jahr 2019 wurde nach Halle an der Saale eingeladen, vom 23.-25.10.2020 wird der 65. VDFG-FAFA-Kongress in Saint Brieuc (22 Côtes d'Armor) stattfinden, als Mitglied unserer Gesellschaft sind Sie herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns über Mitreisende in die Bretagne! Das diesjährige Thema des Kongresses lautet "Les Etats-Généraux du franco-allemand au service de l’Europe".

Den aktuellen Newsletter der VDFG-Präsidentin Dr. Margarete Mehdorn veröffentlichen wir immer hier auf unserer Seite, das gesamte Newsletter-Archiv der VDFG können Sie hier einsehen.

Eine gute Lektüre!